Direkt zum Hauptbereich

Posts

EFT – eine Klopftechnik, die Großes bewirkt!

In Zeiten wie diesen plagen viele von uns Ängste und Sorgen. Ich habe lange überlegt, was JETZT am besten helfen könnte. Ratschläge wie sie gerade überall zu lesen sind à la Chancen in der Krise sehen, sich neu erfinden, die Zeit nutzen, sind zwar wunderbar, aber manchmal braucht es ein wenig mehr, etwas Handfesteres, ein Tool - vor allem wenn man sich akut schlecht fühlt und alles einem über den Kopf zu wachsen scheint. Deshalb möchte ich Euch heute die Emotional Freedom Technique (kurz auch EFT genannt) empfehlen.
Allzweckwaffe Mit EFT können wir so ziemlich jedes negative Gefühl, sei es körperlich oder emotional bearbeiten und positiv umwandeln. Hier handelt es sich um eine Technik der Energie-Psychologie, die auf den gleichen Energiemeridianen basiert, die seit über 5.000 Jahren in der traditionellen Akupunktur zur Behandlung von körperlichen und emotionalen Beschwerden verwendet werden. Wichtige Meridianpunkte werden durchs Klopfen stimuliert. Egal, ob es sich um Angst-, Stressgef…
Letzte Posts

Wie wir in der Krise einen kühlen Kopf bewahren.

Plötzlich war es da. Das Coronavirus hält breite Teile der Weltbevölkerung fest im Griff. Die Zahl der bestätigten Infektionen steigt, Ausgangsbeschränkungen werden verhängt. Während die meisten anfänglich noch ziemlich "locker" waren, habe ich in der letzten Woche viele Menschen in Panik verfallen sehen...Hamsterkäufe, die getätigt wurden - egal wie irrational, am Ende ist sich jeder doch selbst am nächsten schien das Motto in den Geschäften zu sein👀. Auch wenn ich ein empathischer Mensch bin und verstehe, dass solche Handlungen aus Angst geschehen, ist es auf der anderen Seite schockierend, wie schnell wir in Panik geraten können und die Kontrolle über uns selbst verlieren. Auch wenn eine neue Krise nicht schlimmer ist als eine bereits uns bekannte, ist die wahrgenommene Bedrohung dennoch größer - wie wir wissen, schlichtweg da wir uns noch nicht an sie gewöhnt haben. 
Ich habe selbst letzten Freitag einen Einbruch erlebt. Medienberichte, das "No" zu sozialen K…

Raus aus der Komfortzone!

Heute dreht sich alles um unsere Komfortzone. Eines meiner Lieblingsthemen UND in meinen Augen auch eines der wichtigsten Themen – wenn es um unser Glück geht. Für viele fällt der Spruch "Get out of your comfort zone" in die Kategorie "Motivationsspruch", typisch amerikanisch, im Alltag nicht umsetzbar, Ende! Dabei ist er so viel mehr...
3-Zonen-Modell
Lasst uns zunächst einmal definieren, was wir überhaupt unter "Komfortzone" (1) verstehen. Die Komfortzone ist der Bereich unseres Lebens, den wir in und auswendig kennen. Hier tun wir das, was wir immer schon getan haben. Hier ist alles vertraut. Wir folgen den gleichen Routinen und Abläufen. In der Komfortzone fühlen wir uns wohl, denn wir befinden uns auf "gewohntem Terrain". Wir fühlen uns sicher. Neben dieser Zone gibt es noch die Lern- (2)und Panikzone (3) – in letzterer sind wir dann im Gegenzug zur Komfortzone völlig überfordert, geraten in Panik, da die Aufgaben unklar sind.

Happy where yo…

11 Gewohnheiten für mehr Glück!

Ich hoffe, Ihr hattet einen großartigen Start ins neue Jahr! 😍 Neues Jahr, neues Glück heißt es so schön💫...und wie ich finde ist das der perfekte Zeitpunkt, um einen bewussten Blick auf unsere Gewohnheiten zu werfen! 

Heute teile ich mit Euch meine TOP 11 für ein glücklicheres Leben:  Dankbarkeit: Startet den Tag dankbar! 🙏 Schreibt mindestens 10 Dinge auf, die Ihr in Eurem Leben wertschätzt. Hier sind “kleine” Dinge genauso willkommen wie die großen Errungenschaften. Dankbarkeit steigert nachweislich das Glückniveau um 25% (!!).Leben im Jetzt: Besinnt Euch auf den Moment, seid bei allen Aktivitäten voll und ganz präsent. Im Jetzt (nicht in der Vergangenheit oder Zukunft 😉) liegt unsere wahre Stärke, hier bewerten wir nicht und allein in der Gegenwart können wir tatsächlich etwas bewirken.Übernehmt Verantwortung: Es sind nicht unsere Umstände, der Job, die Familie oder der Partner, die “schuld” sind am Verlauf unseres Lebens. Es liegt immer an uns selbst, Dinge zu verändern und ei…

So seid Ihr perfekt gerüstet für 2020💫!

Es ist Zeit, sich von 2019 zu verabschieden💫. 2020 steht vor der Tür und damit eine neue Dekade. Das Jahresende ist ein wunderbarer Zeitpunkt, die vergangenen 12 Monate Revue passieren zu lassen, Bilanz zu ziehen und NATÜRLICH Ziele für 2020 zu setzen. Ich hoffe, Ihr hattet ein aufregendes und tolles 2019, in dem Ihr gelacht, geliebt habt und Euren Träumen ein Stückchen näher gekommen seid💞.

Damit Ihr Eure Ziele 2020 noch besser angehen könnt, gibt es heute eine ganz besondere Übung 😊!
Holt Euch Notizblock & Stift und schon kann es losgehen 😊 :  Erfolge 2019: Auf was seid Ihr stolz? Welche Hindernisse habt Ihr überwunden? Auf welche Ergebnisse blickt Ihr gerne zurück? Holt Euren Kalender, Fotos Eures Telefons und E-Mails als "Erinnerungshilfen" raus. Wichtig ist auch zu beantworten, warum Eure aufgeschriebenen Erfolge so wichtig für Euch sind.Lektionen 2019: Bei der zweiten Frage geht es um die Lektionen, die Ihr auf dem Weg gelernt habt. Welche Fehler habt Ihr im le…

Glück ist eine Frage der Perspektive!

"An sich ist nichts weder gut noch böse. Das Denken macht es erst dazu." (William Shakespeare)
Ist Glück reine Auslegungssache? Eine Frage der Perspektive? Wie war das noch einmal mit "das Glas ist halb voll" bzw. "halb leer"? 😅 Ja es stimmt, Glück hängt zu einem großen Teil von unserer Einstellung ab. Es gibt Tage an denen mich "schon" ein Sonnenaufgang und eine Tasse Kaffee glücklich stimmen und dann wiederum Tage an denen ich nur sehr schwer zufrieden zu stellen bin. An letzteren Tagen richtet sich meine Aufmerksamkeit auf alles was fehlt bzw. was nicht gelungen zu sein scheint. So viele Dinge, die erledigt werden müssen, Projekte, die realisiert gehören, Herausforderungen, die gemeistert werden müssen...All die Verpflichtungen und der Stress des Alltags verführen uns gerade dazu, den Blick auf das Negative zu richten. Nur was genau soll das bringen👀? Ziehen wir einen Vorteil daraus? Nein
Warum das Ganze dann nicht von der anderen Seite ang…

Das Glück gehört den Mutigen!

Ich wollte, ABER...Wie oft hören wir bzw. sagen wir das?! Was folgen sind zig Gründe, warum wir dieses oder jenes nicht tun können. TOP  5 sind "es ist zu spät", "ich habe Kinder, um die ich mich kümmern muss", "mir fehlt das Geld", "ich bin nicht gut/schön/clever genug", "was wird/werden meine Familie/meine Freunde sagen!?" Unsere Angst und unsere Glaubenssätze lassen uns eine Zukunftsvision kreieren, die uns einfach nur erschreckt. Ins Unbekannte wollen wir nicht wirklich, dort lauern zu viele Gefahren! Wir könnten scheitern, trotzdem unglücklich sein. Doch was wenn nicht? Was wäre wenn wir einfach riskieren? Unbekannte Wege gehen? Unserer Angst "Hasta la vista" sagen? 😉Es könnte ja auch schön und von Erfolg gekrönt sein😏!? Oft trennen uns tatsächlich von unserem Glück nur 3 Buchstaben: M-U-T!
Definition Mut Was verstehen wir unter Mut? Laut Duden ist Mut eine:
Fähigkeit, in einer gefährlichen, riskanten Situation seine …

Weil das größte Glück auf Erden die Liebe bleibt – über den Paarzeit-Adventskalender!

Den Kalender könnt Ihr hier bestellen 👉 www.paarzeit.de
Die Adventszeit nähert sich mit großen Schritten🌲...Der perfekte Zeitpunkt, sich über dieZeit zu zweitmehr Gedanken zu machen. Und weil Liebe das größte Glück auf Erden bleibt und mein Lieblingsthema ist, stelle ich Euch heute das Projekt zwei deutscher Unternehmer, Alex und Thorben, vor, das genau dem gewidmet ist. 24 Storycards Ihres Paarzeit-Adventskalenders lassen Herzen höher schlagen und schaffen Gelegenheit sich wieder mehr auf unsere bessere Hälfte einzulassen. Es sind Übungen für Körper, Herz und Verstand dabei. Alle haben einen gemeinsamen Zweck: Euch als Paar gut zu tun. Das Tolle, pro bestellten Kalender wird ein Baum 💚 gepflanzt: 100.000 Bäume – das haben sich die beiden Freunde für 2019 vorgenommen. Im Interview sprechen sie über die Idee zum Paarzeit-Kalender, die Liebe und übers Glück. 
Wie kam es zur Idee für den Paarzeit-Kalender? Alex: Kennst Du dieses Gefühl, wenn Du in deinem Leben glücklich bist, aber die a…

Sei Pilot Deines Lebens (Matthias Strolz)

Das Buch von Matthias Stolz, das mich von Platz 2 der Bestseller-Liste bei meinem letzten Besuch in der Buchhandlung anlachte, war ein Spontankauf 💁...den ich nicht bereut habe.
⇪ Für wen ist "Sei Pilot Deines Lebens – 5 Schritte zur persönlichen Entfaltung" geschrieben? Für alle, die sich im Umbruch befinden, sich Fragen, wie sie glücklich und zufrieden leben können, stellen & NEU erfinden wollen! Wir kommen alle einmal an einen Punkt, an dem wir ein neues Kapitel anfangen müssen – das Weiterlesen lohnt sich also...😉
High-Five Modell  Auf 175 Seiten beschreibt der Autor 5 Schichtungen bei der persönlichen Entwicklung, die aufeinander aufbauen: Im ersten Schritt geht es um ein Bewusst-Werden (1),inne-halten und wahrnehmen. Bevor etwas Neues Platz finden kann, ist das Loslassen von Altem (2) unabdingbar. Erst dann macht es Sinn, sich mit der eigenen Berufung zu verbinden (3)der Stimme des Herzens zu lauschen. Den vierten Schritt bezeichnet Strolz als Form-Geben (4),wi…

"Man sieht nur mit dem Herzen gut 💖"

Nach dem letzten Artikel haben mir sehr viele Personen geschrieben. Die Frage nach unserer Lebendigkeit, dem Wunsch sich selbst wieder mehr zu fühlen, scheint eine sehr brisante zu sein. Aus diesem Grund will ich tiefer in die Materie gehen und widme den heutigen Blogpost der Suche nach uns selbst, unserer Lebendigkeit, die uns unweigerlich zu unserem Herzen führt 💖.
Komplexität des Herzen Nicht umsonst sagte Leonardo da Vinci, dass "das wahre Wissen immer aus dem Herzen kommt". Laut neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen kann unser Herz komplexe Informationen ganzheitlich und schnell erfassen. Wir sprechen nicht mehr nur über einen Muskel, der Blut durch den Körper pumpt und die Versorgung aller Organe sichert. Das Herz hat ein elektromagnetisches Feld, das 5.000 Mal stärker ist als das des Gehirns. Mehr Informationen sollen vom Herzen mit seinen 40.000 Neuronen zum Gehirn als umgekehrt wandern. 
Alle Wege führen zum Herzen Die Wissenschaft einmal beiseite gelegt – unser …